Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Viktoria Elisabeth Kaunzner

ist eine international konzertierende "Geigerin, Komponistin und Regisseurin auf höchstem Niveau", so der legendäre Violinvirtuose und Intellektuelle Ivry Gitlis.

 

Viktoria spielt auf vier Kontinenten Konzerte als Solistin mit Orchester, kammermusikalisch u. a. in der Berliner Philharmonie, im Seoul Arts Center, im Salle Pleyel in Paris und im Teatro de la Scala in Mailand. In ernsthafter Auseinandersetzung mit sämtlichen Epochen und Genres wird ihre künstlerische Wandelbarkeit vom Publikum immer sehr geschätzt.

Barber
Beethoven ARTE TV

Von 2010 bis 2018 wirkte sie als jüngste westliche Professorin in Südkorea. Neben ihrer Lehrtätigkeit an der Victory Academy Berlin für musikalische Exzellenz® wurde sie von renommierten Fakultäten in Wien, Zürich, Juilliard oder Barenboim-Said eingeladen.

Foto: Jaehyung Baek

 

Das einzigartige Schaffen der vielseitigen Künstlerin - „A violinist with a questing mind“ (Strad London), die u. a. bei Zakhar Bron und Salvatore Sciarrino studierte - wird in zahlreichen Rundfunk- und TV-Aufnahmen dokumentiert.

Goyang Mysterium
Mozart Viktoria

American Record Guide zählt ihre CD (alle Ysaÿe-Sonaten und ihr Werk „Sojuchamäleon“) zu den Top 3 weltweit. Laut Fono Forum erweitern ihre Kompositionen Paganinis Musik. In der alten Tradition der Performerin und Komponistin schreibt Viktoria als Stradivari-Artist Musik für das Universal Korean Organic Ensemble - Viktoria & Virtuosi e. V. Berlin.

 

KomponistInnen von Weltrang wie Violeta Dinescu, Jobst Liebrecht, Choi YaYoung u. a. widmen Universal Korean Organic Ensemble Viktoria & Virtuosi e. V. Berlin ihre Werke.

Liebrecht I
Liebrecht II

HörerInnen können im Youtube-Channel Viktorias Produktionen verfolgen.

In der Victory Academy Berlin for musical excellence® unterrichtet sie online und analog.

 

viktoriakaunzner.com